Freitag, 12. Juli 2013

Vegan Wednesday #Barcelona Special

Da bin ich wieder! Frisch und munter zu Hause von meinem Kurztrip nach Barcelona. Ich war von Sonntag bis Mittwoch aus beruflichen Gründen in Barcelona unterwegs und habe die Zeit dort sehr genossen! :-) Ihr könnt euch sicherlich vorstellen wie toll und vielseitig die Auswahl an frischem Obst & Gemüse dort ist. Ich war mehr als begeistert und würde am Liebsten dort wohnen um jeden Tag diese Artenvielfalt erleben zu dürfen. Die Qualität und die Preise sind absolut nicht vergleichbar mit dem importierten Zeugs das aus Spanien nach Deutschland kommt. Ich habe natürlich etwas davon mit nach Hause gebracht ;-) Wenn auch leicht demoliert ... z.B. 10 frische, große Feigen für unschlagbare 2,50 € ! Hier gibt es die ja so gut wie nie und wenn dann kosten sie sehr viel Geld. 

Aussicht vom Gaudipark :-)

Da ich vergessen habe mein Frühstück am Mittwoch zu fotografieren (Alnatura Schokomüsli aus DE mitgebracht - mit Spanischer Sojamilch -> verdammt gut!). Deswegen zeige ich euch meinen Smoothie von Donnerstag, den ich zu Hause mit dem Obst aus Spanien gemixt habe. 


In meinen Vitamix (den ich in der Zeit sehr vermisst habe) kamen: 
1 halbe Mango (BCN)
1 Pfirsich (BCN)
2 Feigen (BCN)
1 Nektarine
1 Banane
Himbeeren (Garten) 
Mandeln
2 Datteln

Das Obst war soooo saftig und lecker. Ein Traum für jeden der Früchte liebt. Oh ich will zurück :D Kein Vergleich zu dem Mist den man hier oft findet. 

Mittags haben wir dann noch einmal alle zusammen gegrillt. Unsere Gastgeber waren wirklich sehr nett und haben mir sogar extra Tofu-Pilzbratlinge im örtlichen Bioladen gekauft. Die waren sau lecker :-) Dazu gab es dann einen gegrillten Maiskolben und frischen Salat. Zum Nachtisch gab es dann Wassermelone für alle! OAAAAH! ^^
 
hab zwei davon gegessen :)



Und jetzt haltet euch fest ... in Barcelona gibt es einen Haufen vegane & vegetarische Restaurants. Aber auch in den "normalen" gibt es immer vegetarische und vegane Alternativen. Ich werde euch in einem zweiten Post gerne noch mehr zeigen. Ich fliege nämlich bald wieder nach Barcelona und werde auf jeden Fall noch andere vegane Restaurants wie das Gopal, die Catbar oder das Biocenter auskundschaften :-) 



Also zu meinem Abendessen!!! Ich war im JUICY JONES an den Ramblas. Im Internet habe ich mir dieses kleine Restaurant bereits ausgesucht und viel gutes darüber gelesen. Also sind wir dahin und ich habe mir ein super leckeres Baguette mit gebackenem Tofu, Avocado, Karotte, Zwiebel und einer Ingwersoße bestellt... und weil ich schon mal da war ein Stück "Cake of the day" - die sich als Schoko-Erdnusskuchen herausstellte. Es war alles HERVORRAGEND und für zusammen unter 10 € auch verhältnismäßig günstig. 


Zwischendurch sind wir noch zufällig an einem Eisstand vorbeigekommen an dem die Frau aus Leibeskräften Wassereis aus 100% Frucht an den Mann bringen wollte. Also habe ich mir noch ein Kokoseis geholt :D Hehehehe. Lecker :D 


Meine Sorge, in Barcelona ständig hungrig zu sein hat sich also nicht bewahrheitet und ich war mehr als begeistert. Ich freue mich schon auf das nächste Mal :-)

Kommentare:

  1. Da sind uns die Spanier wohl noch nen Schritt vorraus...
    Das erste Bild ist fantastisch, tolle Aussicht!

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  2. der Kuchen sieht ja lecker aus :)
    und super zu wissen, das man es als veganer in barcelona nicht schwer hat, die stadt steht momentan auf meiner Reiseliste an erster stelle, nur über die möglichkeiten veganer ernährung dort habe ich mich noch gar nicht schlau gemacht
    lg

    AntwortenLöschen
  3. Superschöne Fotos! Ich mag wieder nach Barcelona :( Im JUICY JONES war ich damals (2008?) auch essen, total lecker!

    LG Angie

    AntwortenLöschen
  4. wooooow da muss man ja echt mal nach Spanien reisen!!!

    AntwortenLöschen
  5. Ich wusste gar nicht, dass Barcelona so viele vegane Möglichkeiten bietet! Bei spanischer Küche ist das nicht das erste, woran ich denke... Und auf Deinen Bildern sieht es ja alles voll lecker aus. Mir ist es neulich in Gent ganz ähnlich gegangen, so dass ich zufällig in der Vegetarier-Hauptstadt Europas gelandet bin, in der es angeblich die meisten vegetarischen Restaurants gibt :D

    AntwortenLöschen
  6. Du wurdest getaggt! =D

    http://haselmaus-vunderland.blogspot.de/2013/07/ich-wurde-getaggt.html

    AntwortenLöschen
  7. Ich war auch mal vegan in Barcelona unterwegs und hätte damals gern dein Abendessen gehabt. :)

    Liebstens
    C.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...