Donnerstag, 4. Juli 2013

Meine veganen Kochbücher - Kurzreview

Mittlerweile lebe ich seit über 10 Monaten vegan und in der Zeit haben sich schon einige Kochbücher und Rezepte bei mir angesammelt. Bei der Gelegenheit würde ich mich sehr über eure Meinungen freuen und mehr über eure Lieblingsbücher erfahren. :)


 
Vegan For Fun - ATTILA HILDMANN

Angefangen hat wohl alles mit 'Vegan for fun' von Attila Hildmann, der mitunter einer der ersten "Veganköche" war, die ich im Internet gefunden habe. Seine lockere, undogmatische Art hat mich von Anfang an überzeugt und seine Rezeptideen sowieso. Einfach nachzukochen und für den Start in ein veganes Leben optimal. Die Rezepte in VfFun sind alle massentauglich- sprich Burger, Pasta, Döner, Pizza, Salate, Kuchen & Süße Nachspeisen ... alles Gerichte die man in den ersten Wochen eventuell vermissen könnte. Die Umsetzung der Rezepte war nie sehr schwierig und bis jetzt hat mir auch alles was ich daraus nachgekocht habe super gut geschmeckt. Meine Favoriten: Bolognese, Super Easy Baguette, Türkische Pizza, Quinoa Spinat-Pfanne ... 


Preis: 24,95 € mit über 120 Rezepten 
+ einfache, massentaugliche Rezepte 
+ optimal für Einsteiger der veganen Küche 
+ kaum exotische Produkte 
+ große Bilder für fast jedes Rezept 
- nichts Negatives! 


Ab jetzt vegan! - Gabriele Lendle

Dieses Buch habe ich mir mit Vegan for fun zusammen geordert und muss ganz ehrlich sagen das ich es auch wieder recht schnell aus der Hand gelegen habe. Ich bin nun mal ein "Bildergucker" und hier sind zwar ab und an ein paar dabei, aber wirklich ansehnlich sind die auch nicht. Für mir ab und an etwas Inspiration zu nehmen, schaue ich öfters nach Zutatenkombinationen aber wirklich daraus nachgekocht habe ich bis jetzt vielleicht 2-3 Gerichte. Mir fehlt einfach der kreative Aspekt... Wobei ich NICHT sagen möchte, dass die Rezepte unkreativ sind. Es findet sich auch hier alles von Frühstück bis Menüideen... Außerdem werden noch zusätzlich Basics der veganen Ernährung erläutert (Was ist was, Grundnahrungsmittel, Tipps) sowie der Umgang mit "doofen Fragen"  - ein Medizinischer Teil ist auch vorhanden (welcher durchaus interessant ist). 


Preis: 17,99 € mit über 140 Rezepten 
+ Einsteigerkapitel mit vielen hilfreichen Informationen zur veganen Ernährung 
+ viele verschiedene Rezepte mit Lebensmitteln die man überall finden kann 
+ Medizinische Sicht eines Arztes über die vegane Ernährung 
- kaum Fotos von den Gerichten -zu viel Text! 

Vegan For Fit - Attila Hildmann 

Wer Wert auf eine ausgewogene, zucker- und glutenfreie Ernährung legt sollte sich auf jeden Fall mal VFFit ansehen. Ich würde es nicht als Diätbuch anpreisen, aber es steht nun mal fest das dadurch viele Leute erfolgreich & gesund abgenommen haben und bei Weitem fitter geworden sind. Ich selbst habe die sogenannte "Challenge" nicht gemacht, sondern nur mal hier und da ein Rezept nachgekocht... aber wenn ich das Gefühl habe das ich zu viel Zucker, Gluten, Fett etc. konsumiere, lege ich gerne mal einen Vegan For Fit Tag ein. 
Die Rezepte sind sehr kreativ- toll bebildert und abwechslungsreich. Für meinen Geschmack leider zu viele Zucchinis, Nussmuse und Kürbisrezepte die schon ins Geld gehen und auch nicht immer regionale Zutaten enthalten. Trotzdem das Buch motiviert einen ungemein :-) Meine Favoriten: Amaranth Pancakes mit Himbeereis, Quinoa Salat to go, Spartanerhirse, Apfel-Zimt Hirse, Rote Linsensuppe .. 


Preis: 29,95 €

+ zucker-, gluten- und Zutaten ohne leere Kohlenhydrate 
+ kreative Rezeptideen mit tollen Fotos 
+ motivierend für mehr Sport zu treiben, bewusster einzukaufen, weniger Süßkram zu konsumieren 
- eventuell Preis des Buches 
- oft zu viele Nussmuse & andere teure Zutaten 

Hier und jetzt vegan - Björn Moschinski 

Der Berliner Vegankoch ist wahrscheinlich neben Attila das bekannteste Gesicht der veganen Küche. Als Miteigentümer des Berliner Restaurant "Kopps" sind seine Rezepte total schön durchdacht und in diesem Buch speziell nach Saison eingeteilt. Sprich, hier wird viel wert auf regionale Zutaten und saisonales Obst & Gemüse geachtet (mit integriertem Kalender). Die Rezepte sind nach Frühling, Sommer, Herbst & Winter eingeteilt und viele Gerichte wurden mit Zutaten gekocht, die ich sehr selten in Kochbüchern finde die toll kombiniert werden. Wusstet ihr wie man veganes Waldmeisterparfait herstellt, Germknödel in Waldbeerensauce zaubert, selber Pasta zubereitet, eine BBQ-Sauce kocht usw.? Man findet in dem Buch sehr viele hilfreiche Tipps & Spartricks die die Erfahrung von Björn deutlich widerspiegeln. Wer seine Gäste beeindrucken möchte, sollte aus diesem Buch kochen! 


+ regionale, saisonale Zutaten nach Jahreszeiten sortiert 
+ abwechslungsreiche Küche mit tollen, ungewöhnlichen Zutatenkombinationen 
+ hilfreiche Tipps und Erfahrungswerte eines Profis 
- manchmal zu viele Sojaprodukte & teilweise etwas aufwendig (nix für Faulis)


Preis: 17,99 € mit 60 einzigartigen Rezepten

Chloe's Kitchen - Chloe Coscarelli 

Mein erstes englisches Kochbuch von der bezaubernden Chloe. Sie hat eine wahnsinnig tolle Ausstrahlung und hat mich spontan nach einem Youtube-Kochvideo in ihren Bann gezogen. Ihre Rezepte sind multikulti und beinhalten viele Gewürze, spannende Kombinationen und fallen meiner Meinung nach alle unter die Kategorie "Soulfood" :). Hier sollte jeder satt werden, denn von herzhaft bis zuckersüß ist alles dabei. Partytaugliches Essen und Menüvorschläge gibt es zu Genüge. Die Bilder von Ihr und dem Essen sind super schön in Szene gesetzt. Absolut massentaugliche, vegane Leckereien.  
 

Preis: 14,60 € mit 125 Alles-was-das-Herz-begehrt-Rezepten  
 

Rohköstlich leben - Mimi Kirk 


Das neuste Buch meiner Kochbuchsammlung und eines der Besten! Ich interessiere mich seit Neustem mehr und mehr für Rohkost. Einfach weil ungekochtes Obst & Gemüse immer noch am gehaltvollsten ist... darüber lässt sich nicht streiten, oder? 

Das Buch befasst sich ausführlich mit der rohköstlichen, veganen Ernährung und wie diese im Alltag umsetzbar ist. Alle "Einsteigerfragen" werden ausführlich und verständlich beantwortet. Die Rezepte sind WOW! 120 Stück sind es insgesamt... darunter Smoothies, Salate, Käsealternativen, Salate, Hauptgerichte, Frühstücksideen, Desserts, Suppen... Außerdem geht es um viel um das Thema "Jugend- Anti Aging". Unteranderem auch wie man lange körperlich & geistig fit bleibt durch eine positive Lebenseinstellung, Meditation und Ausgeglichenheit. Der beste Beweis? Die Autorin selbst, die mittlerweile 74 Jahre alt ist und locker als 50 durchgehen könnte. Ungemein inspiriendendes Buch mit super leckeren Rezepten. 


+ Einsteigerkapitel in Rohköstliche Ernährung 
+ Lebenseinstellung, Meditation und Motivation 
+ Riesige Auswahl an Rezepten 
+ tolle Fotos!

Preis: 22,90 € mit 120 Rezepten 

WAS SIND EURE LIEBLINGSKOCHBÜCHER??? 

Kommentare:

  1. Mein Lieblingskochbuch ist: "Vegan kochen für alle" von Björn Moschinski. Sonst koche ich eher frei nach Schnauze und bediene mich an Rezeptblogs und Facebookseiten mit Rezepten.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo? Jemand da???
    Vermisse Deine Berichte und tollen Rezepte!!
    Komm doch bitte zurück.....

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...